Macht es Dein Mann Dir schwer, nüchtern zu bleiben?

Veröffentlicht am

Die Welt ist so ungerecht! Jetzt hast Du schon aufgehört zu trinken, plagst Dich Tag um Tag, überstehst, widerstehst, wartest darauf, dass es leichter wird. Und was macht Dein Mann? Entkorkt die Weinflasche und fragt Dich, ob Du nicht auch mal wieder ein Glas trinken willst. Wieso begreift er denn nicht, wie ernst es ist? Und schlimmer noch: Wieso führt er Dich immer wieder in Versuchung? Wieso unterstützt er Dich nicht?

(mehr …)

Warum wolltest Du aufhören zu trinken?

Veröffentlicht am

Wenn wir es geschehen lassen, neigt unser Hirn dazu, die Vergangenheit schönzufärben. Dieses Phänomen ist einer der Hauptgründe für Rückfälle. Aber keine Sorge, Du kannst dem vorbeugen. Zum Beispiel, indem Du Dir immer wieder mal Zeit nimmst und Dir bewusst vor Augen führst, warum Du aufhören wolltest zu trinken. 

Eine weitere Möglichkeit, sich zu erinnern, liegt darin, die Gründe anderer zu lesen. Sie erinnern uns an unsere eigenen. Um Dir dabei zu helfen, nüchtern zu bleiben, teile ich hier deshalb regelmäßig “Warums”, die mich im Zuge meiner Arbeit erreichen. Heute stammen alle Antworten von Teilnehmer*innen meiner Programme. Du kannst sie jetzt lesen und anschließend mit dem schönen Gefühl ins Wochenende starten, etwas für Deine Abstinenz getan zu haben.

(mehr …)

Warum Scham etwas Gutes haben kann

Veröffentlicht am

Selbst als mir klar war, dass ich alkoholabhängig bin, hab’ ich nicht aufgehört zu trinken. Meine Scham hielt mich davon ab. Es hat doch alles so vielversprechend angefangen, mit Eltern, die mich lieben. Mit so vielen Sicherheiten und Möglichkeiten. Und ich? Werde abhängig. Verschenke diese Geschenke, setze das alles in den Sand. Dafür habe ich mich so sehr dafür geschämt, dass ich lieber in der Alkoholhölle schmorte, anstatt mich daraus zu befreien. Monatelang noch. Ich hatte Angst davor, mich nicht nur innerlich vernichtet zu fühlen, sondern es auch äußerlich zu sein.

(mehr …)

#14 Warum es Dich stärkt, anderen aus der Sucht zu helfen – mit Olaf Beck

Veröffentlicht am

Olaf Beck und ich sprechen unter anderem darüber, warum es heilsam ist und glücklich macht, über seine Alkoholabhängigkeit zu sprechen. Ja, wirklich.

(mehr …)