fbpx

08.01.2024

Was sich im neuen Jahr bei OAmN tut

Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr. Mögest Du gesund sein, sicher, zufrieden und im Reinen mit Dir. Mögest Du Dir viele Wünsche und Träume erfüllen können.

Ich möchte heute mit Dir teilen, was ich mir in diesem Jahr für OAmN wünsche.

Mein Team und ich werden 2024 nutzen, um uns noch besser aufzustellen. Wir werden unsere Kraft, unsere Fähigkeiten und unsere Leidenschaft weiterhin dafür einsetzen, OAmN als Anker für den gesellschaftlichen Wandel in Bezug auf Alkoholkonsum zu festigen und Nüchternheit als das zu positionieren, was sie ist: ein Gewinn. Wir werden weiterhin so viele Menschen wie möglich dabei unterstützen, ihre Alkoholprobleme zu erkennen und zu lösen. Die Werte, die uns dabei leiten, sind Qualität, Positivität, Wärme, Kompetenz und Exzellenz. Diese Werte zu leben, sowohl nach außen als auch nach innen, ist mir unheimlich wichtig. Für die kommenden Monate bedeutet das konkret:


  • Ich möchte meinem Team ermöglichen, ein gesundes und erfülltes Leben zu führen. Bei OAmN sollen meine Mitarbeitenden ihre Stärken einsetzen und sich weiterentwickeln können. Viele von ihnen absolvieren daher Weiterbildungen und erwerben Qualifikationen, z.B. im Bereich Suchttherapie und -beratung, Medientraining, Keynotespeaking oder auch ganz konkret im Umgang mit Programmen und Tools.
  • Wir räumen intern einiges auf und um, stellen unsere Videoproduktion auf eigene Beine und richten dafür Räumlichkeiten ein. Außerdem überarbeiten wir im Laufe des Jahres unsere Webseite und bringen sie auf den neusten Stand. Einen ersten Vorgeschmack kannst Du Dir hier schon ansehen: Unsere neue Teamseite mit Illustrationen von Christian Sommer, der auch mein erstes Buch illustriert hat. 🙂
  • Wir bauen gerade eine B2B-Sparte auf, kümmern uns also darum, dass Konzerne, Kliniken und mittelständische Unternehmen ebenfalls die Möglichkeit haben, Alkoholprobleme in ihrer Belegschaft frühzeitig und effektiv adressieren können. Auch hier bieten unsere Programme ja einen enormen Mehrwert: Sie setzen früh an, sie sind total niedrigschwellig und Mitarbeitende können sie anonym absolvieren.
  • Ich persönlich werde viel forschen und recherchieren, um dieses Jahr noch meine Doktorarbeit einreichen zu können. Außerdem schreibe ich gerade mein zweites Buch, zusammen mit dem renommierten Suchtmediziner Prof. Dr. Falk Kiefer. In unserem Buch geht es um Frauen und Alkohol und auch hier kannst Du Dich schon mal auf viele neue Erkenntnisse, Sichtweisen und verständlich vermitteltes Fachwissen freuen. Das Buch erscheint voraussichtlich Ende dieses Jahres.
  • Wir arbeiten auch in diesem Jahr an der Verbesserung, Aktualität und Qualität unserer Programme, der OAmN App und unserer Liveklassen. Wir hören zu, lassen eure Wünsche und Bedürfnisse in diese Weiterentwicklung einfließen und holen uns dadurch z.B. immer wieder mal neue Liveklassen-Coaches mit ins Boot. Auch mein Team und ich werden dieses Jahr wieder einige Liveklassen halten, weil das im vergangenen Jahr so gut ankam.
  • Unsere kostenlosen Inhalte werden in gewohnter Qualität für Dich verfügbar bleiben. Also dieser Blog, unsere Social Media Accounts, unser Podcast und unsere Medienseite, auf der Du vergangene Presseauftritte und Interviews ansehen kannst. Auch auf YouTube werde ich weiterhin präsent sein und Videos veröffentlichen, hier ändert sich allerdings der Rhythmus und wir werden zunächst erstmal wieder alle zwei Wochen ein Video veröffentlichen.

Herzlichen Dank fürs Lesen, für Deine Treue und Dein Interesse. Danke, dass Du Teil von dem allem bist. Ich freue mich auf das kommende Jahr mit Dir und schließe mit dem Satz, mit dem ich auch meine Podcastfolgen beende:

Ein Leben ohne Alkohol ist keine Qual. Es bedeutet Freiheit.


Was Dich auch interessieren könnte:

Wie bedenklich ist Dein Trinkverhalten?

Nach diesem kurzen Test kannst Du besser einschätzen, in welchem Bereich Du Dich mit Deinem Trinkverhalten bewegst.