fbpx

30.12.2023

Danke Dir

Heute möchte ich danke sagen.

Danke an alle, die die Größe hatten, bei den „Gesichtern hinter der Sucht“ oder in unserem Podcast öffentlich über ihre Geschichte zu sprechen. Ich weiß gar nicht, ob ihr ahnt, was für einen Unterschied ihr in Tausenden von Leben macht. Danke, dass ihr es mit euren Beiträgen möglich macht, dieses elende Stigma, das Alkoholproblemen anhaftet, nach und nach zu brechen. Ich umarme euch alle ganz fest und freue mich so sehr, dass wir einander kennenlernen durften.

Danke an alle, die eines oder beide meiner Programme gebucht haben. Danke für euer Vertrauen in mich und mein Team. Wir wissen das extrem zu schätzen und es spornt uns an, euch unterstützen und begleiten zu dürfen. Wir werden weiterhin alles geben, um euer Leben maßgeblich zu verbessern und euch dabei zu helfen, zufrieden, stabil und glücklich nüchtern zu werden und zu bleiben.

Danke an die Programmspender:innen, die es Menschen, deren finanzielle Ressourcen gerade knapp sind, im Zuge unserer Weihnachtsaktion ermöglicht haben, eines unserer Programme zu absolvieren. Das ist wirklich wahnsinnig großzügig und auch ihr verändert damit Leben.

Danke natürlich auch an alle, die unsere kostenlosen Inhalte klicken, liken, kommentieren und teilen. Wir freuen uns über jedes einzelne Herz und jede einzelne Empfehlung. <3

Danke an mein Team. Es war ein extrem anstrengendes Jahr für uns. Ich bin beeindruckt davon, was ihr geleistet habt, aber vor allem möchte ich mich für eure Zuverlässigkeit bedanken. Ich kann mich auf euch verlassen und das bedeutet mir die Welt. Früher mochte ich Gruppenarbeit nicht so gern. Aber mit euch fähigen, klugen und warmherzigen Menschen macht sie wirklich Spaß. 🙂 Danke für all die Stunden, in denen wir gemeinsam gelacht, gebrainstormt und Dinge vorangetrieben haben. Danke für euer ehrliches und immer wertschätzendes Feedback. Danke, dass ihr viele meiner Tränen getrocknet habt. Ich werde alles dafür geben, euch einen schönen Arbeitsplatz zu bauen und empfinde mich als Glückspilz, dass ihr an meiner Seite seid.

Danke an meinen Doktorvater Prof. Dr. Michael Soyka, der mir die Türen in die Wissenschaft geöffnet hat. Danke, dass Du schon an mein Projekt geglaubt hast, als ich es noch gar nicht gestartet habe. Danke für all Dein Wissen und Deine fundierte Meinung. Außerdem geht mein Dank an Prof. Dr. Eva Hoch und meinen Co-Autor Prof. Dr. Falk Kiefer, mit dem ich gerade mein zweites Buch schreibe. Auch ihr bereichert meine fachliche Sicht der Dinge ungemein.

Danke an Stefan. Dass ich Dir begegnet bin, ist die schönste Fügung von allen.

Und nicht zuletzt: Danke an Dich. Danke, dass Du diesen Blog liest. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und umarme Dich.


Was Dich auch interessieren könnte:

Wie bedenklich ist Dein Trinkverhalten?

Nach diesem kurzen Test kannst Du besser einschätzen, in welchem Bereich Du Dich mit Deinem Trinkverhalten bewegst.